palmöl.info

Die Yucca Palme

Die Yucca Palme ist eine Unterart der Yucca Gewächse. Sie gehört der Gattung ‘Palmlilie’ an und wird der Ordnung der Spargelartigen (Asparagales) und der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) zugeordnet. Die Unterfamilie sind Agavengewächse (Agavoideae). Fälschlicherweise wird sie oftmals aufgrund des Aussehens zu den Palmen bzw. Palmengewächsen gezählt.

Artenvielfalt der Yucca Palme

Die Anzahl an Yucca-Arten ist ansehnlich. Geschätzt werden 50 verschiedene Arten sowie etliche Unterarten und Hybriden (Kreuzungen), sodass man auf die beachtliche Zahl von über 100 heute existierenden Arten kommt.

Aussehen der Yucca Palme

Aufgrund der enormen Arten- und Unterartenvielfalt entstehen auch optische Unterschiede. Zum Beispiel ähnelt die Yucca elephantipes (Riesen-Palmlilie) einer echten Palme, die Yucca brevifolia (Joshua Baum) jedoch einem Kaktus.

Die Yucca-Palme gibt es in vielen verschiedenen Arten

Die Yucca-Palme gibt es in vielen verschiedenen Arten

Die häufigsten Merkmale einer Yucca Palme sind

  • 5-10 cm dicker, runder Stamm
  • hartlaubige, grüne Blätter (spitz, stachelig)
  • scharfe Blätterränder, gezahnt
  • palmenähnlicher Schopf
  • lilienartige Blüten

Die Yucca Palme kann bis zu 5 Meter hoch wachsen. Die Blätter können bis zu 50 cm lang werden.

Herkunft

Yucca Palmen gibt es seit über 10 000 Jahren und stammen ursprünglich aus Nord- und Mittelamerika (Vereinigte Staaten, Mexiko, Guatemala, Honduras, Belize, El Salvador, karibische Inseln). Heutzutage sind sie auch in Mitteleuropa und dem gesamten Mittelmeerraum sehr verbreitet.

Was ist das Besondere und Beliebte an einer Yucca Palme?

Yucca Palmen sind größtenteils sehr beliebte Zimmerpflanzen. Sie rufen ein mediterranes Flair herauf und schmücken Parks, Garten, Wohnräume und Balkone. Aufgrund ihrer extremen Vielfältigkeit und der Herkunft (durch unterschiedliche Lebensräume sind sie an verschiedenste Umweltbedingungen angepasst) sind sie sehr pflegeleicht. Die Pflanzen lassen sich einfach vermehren und sind dazu noch robust (frost- und winterhart). Kälte, Hitze, Trockenheit und Nässe übersteht die Yucca Palme problemlos. Zudem ist sie in der Anschaffung auch noch sehr preiswert. Kleine Gewächse können schon für 5 € erworben werden. Es empfiehlt sich, kleine Gewächse zu kaufen, da sie schnell wachsen.

Nutzung

Den Pflanzenextrakten werden heilende und vitalisierende Wirkungen nachgesagt. Deshalb werden sie in Hautcremes, Shampoos und Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet.

Hilfreiche Pflegetipps für Yucca Palmen

  • Der Standort sollte hell und luftig sein. Im Sommer kann sie ins Freie (nach Eingewöhnung) gestellt werden, im Winter sollten es 5-10°C sein.
  • Sie braucht nur wenig Wasser. Vom Frühjahr bis zum Herbst mäßig gießen (erst wieder, wenn die oberste Erdschicht trocken ist), im Winter 1x im Monat kräftig.
  • Von April bis August alle 2-3 Wochen mit Blumendünger düngen.
  • Alle 2-3 Jahre umtopfen. Hohe und tiefe Töpfe eignen sich besonders gut.
  • Die Blätter mit Wasser besprühen, damit sie nicht gelb werden und vertrocknen.